Kennen Sie schon unsere neue Genusskarte?

Mit dieser GENUSSKARTE können Sie bargeldlos bei uns einkaufen und genießen.

Laden Sie einfach die Genusskarte mit Ihrem Wunschbetrag auf. Beim Besuch unserer Fachgeschäfte legen Sie Ihre Karte vor. Das Guthaben wird dann kontaktlos abgebucht und kann immer wieder neu aufgeladen werden.

Unser Tipp: die Genusskarte ist auch ein attraktiver Geschenkgutschein für jeden Genießer.

Zum 3. Mal in Folge vom Feinschmecker ausgezeichnet!

Wir gehören wieder zu den besten Bäckern Deutschlands!

Zum dritten Mal hat das Gourmet-Magazin „der Feinschmecker“ uns als einen der 500 besten Bäcker Deutschlands ausgezeichnet. In einer aufwendigen Recherchephase wurde von unabhängigen Prüfern die rein handwerkliche Qualität von Brot und Brötchen, sowie die Freundlichkeit und Kompetenz des Verkaufspersonals, die Atmosphäre im Geschäft und das Gesamtsortiment beurteilt.

Dass wir schon zum dritten Mal in Folge zu den besten Bäckern Deutschlands gehören, freut uns wirklich sehr.

Ein großer Dank gebührt unseren tollen Teams in Verkauf und Backstube!

Dies ist eine erneute Bestätigung unserer Brotphilosophie, nach der wir unser Brot noch wie früher nach eigenen Rezepturen, mit extra langer Teigführung und mit selbst hergestellten Bio-Sauerteigen backen.

Weiterlesen

Jetzt in unserem Stammhaus im Testeinsatz: Luftreiniger zur Reduzierung der Virenbelastung

Die Gesundheit unserer Kunden und unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Insbesondere in Zeiten einer drohenden zweiten Corona-Welle.

Zu den gängigen Maßnahmen wie z.B. AHA und Spuckschutz haben wir nun zu Testzwecken in unserem Stammhaus einen Luftreiniger installiert, welcher normalerweise im medizinischen Bereich (Behandlungszimmer, OP) zum Einsatz kommt und die Virenbelastung der Raumluft signifikant reduzieren soll. Damit wollen wir alles uns Mögliche für den Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter tun.    

Weitere Infos zu unserem Luftreiniger finden Sie unter https://novaerus-deutschland.de/

Unser Orgellaib: beliebt und sorgt für neue Töne

Am 5. Juli konnte die ev. Kirchengemeinde endlich die neue Orgel in der Möhringer Martinskirche einweihen. Auch wir haben uns darüber ein kleines bisschen gefreut, da wir mit unserem Orgellaib einen kleinen Teil dazu beitragen konnten. Denn seit 2014 haben wir ca. 55.000 Laib des aus reinem Dinkelmehl hergestellten Brotes verkauft. Ein echter Renner also. Und da wir pro verkauftem Orgellaib 40 Cent der Orgelstiftung „Musica Sacra“ spenden, kamen bis jetzt schon 23.000 Euro zusammen.

Den aktuellen Scheck von 7.000 Euro übergab Andreas Schrade im Rahmen des Einweihungskonzertes an Pfarrer Ernst-Martin Lieb und Kantor Leonhard Völlm.

Backen in Zeiten des Corona-Virus

Die Corona-Pandemie stellt uns alle – Kunden, Mitarbeiter und Selbständige – vor große Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Dabei ist es schon ein echter Lichtblick zu erleben, wie gut dieser „Gemeinsinn“ funktioniert. Deshalb möchte ich an dieser Stelle meinen ganz besonderen Dank aussprechen:

Dank an unseren treuen Kunden, die nach wie vor unsere Geschäfte besuchen und unsere Arbeit als Grundversorger sehr wertschätzen. Durch unsere Arbeit mit Lebensmitteln ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, unter höchsten hygienischen Standards zu arbeiten und die Mitarbeiter im Hinblick auf den Infektionsschutz laufend zu schulen. Organisatorisch haben wir viel getan, um unsere Kunden und Mitarbeiter vor Ansteckung zu schützen: Plexiglasscheiben als Spuckschutz auf den Theken, Abstandsregeln im Kundenbereich, bargeldloses Bezahlen, Handdesinfektionsspender für die Mitarbeiter, laufende Oberflächendesinfektion, um nur einige Punkte zu nennen.

Dank aber auch an unsere Mitarbeiter, die mit unermüdlichem Einsatz und hoher Motivation – trotz eigener persönlicher Sorgen und Ängste – jeden Tag einen tollen Job machen und den Betrieb am Laufen halten! Wir arbeiten zum Infektionsschutz in streng getrennten Teams, die keinen Kontakt untereinander haben. Dabei haben wir uns bemüht, unser Sortiment nur möglichst gering einzuschränken; dies wiederum bedeutet, dass das Arbeitsaufkommen und die Belastung für die einzelnen Teams sehr hoch sind. Dennoch erleben wir täglich eine sehr motivierte, positive Einstellung unserer Mitarbeiter. Wir schätzen dies sehr und mit Sicherheit ist das auch in unseren Geschäften zu spüren.          

Jedenfalls bin ich der festen Überzeugung, dass wir mit Solidarität und Achtsamkeit aufeinander auch diese schwierige Zeit überstehen werden. Wir sind für Sie da und geben unser Bestes, um die Grundversorgung aufrecht zu erhalten – bleiben Sie uns gewogen und bleiben Sie gesund!

Ihr Bäckermeister

Andreas Schrade

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de